Fußball Camp 2016

 

 

 

 

 

 

Neuer U 18 Trainer

Cem Doruk heißt der Traner der U 18 ab der neuen Saison.

Der bisherige Trainer Gerhard Dörflinger wird ab Herbst 2016 gemeinsam mit

Andreas Holzapfel die U 9 trainieren wir wünschen ihm dabei viel Erfolg.

 

Komm zum Fußball der Viktoria Bregenz

Saisonsabschluss U11

 

Minigolfen und Eisessen bildete den Saisonsabschluss bei der U11.

Die Kinder mussten auch Abschied nehmen von ihrem Trainer Christoph danke für seinen Einsatz und viel Glück auf deinem weiteren Werdegang als Trainer.

Danke natürlich auch an Timur für deinen Einsatz und weiterhin viel Erfolg mit der U12.

U9 Verabschiedet sich in die Sommerpause

Am Freitag den 24. Juni absolvierten unsere zwei U9 Mannschaften ihre letzten Trainingseinheiten am Viktoriaplatz. Bei knapp 30 Grad luden die beiden Trainer Schedler Mario und Loncar Ante das gesamte Kader von ca. 25 Spieler.

Zum Trainingsende gab es noch einen Wettbewerb im Jonglieren, welchen Luka Schedler (U9A Spieler) gewann. Ihm wurde dann von unserem NW-Koordinator Dragan Jovanovic ein Spielball und ein Pokal überreicht.

Bei einem gemütlichen Hock mit kalten Getränken und selbstgemachtem Kuchen wurde anschließend der U9B Trainer Ante Loncar verabschiedet. Ante wird aus Privaten Gründen in der neuen Saison nicht mehr als Trainer zur Verfügen stehen.
Die Viktoria NW Abteilung bedankt sich bei Ante und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

 

3. Int. Hinteregger Unternehmensgruppe Neu Amerika-Cup 2016

 

Der 3. Int. Hinteregger Unternehmensgruppe Neu Amerika-Cup 2016 ist schon wieder Geschichte. Sieben Monate Vorbereitungszeit haben sich aber mehr als gelohnt: Das Turnier ging ohne Zwischenfälle über die Bühne. Rund 38 Mannschaften aus der Schweiz, Deutschland und Österreich mit fast 450 jungen Nachwuchs-Kickern verteilt über die zwei Spieltage und einige hundert Zuschauer verwandelten den Viktoriaplatz in eine Fussballhochburg. Auch das nasse Wetter am Sonntag konnte der Begeisterung der Kids nichts anhaben.

Besonders erfreulich war die Verteilung der Juniorenteams: vom Württembergischen Fußball-Verband, Bayerischen Fußball-Verband, über den Ostschweizer Fußballverband, Fußballverband Region Zürich,  Innerschweizer Fußballverband, Fußballverband Nordwestschweiz bis zum Tiroler Fußballverband und Mannschaften aus Vorarlberg waren vertreten.

Insbesondere die Übernachtungs-Möglichkeit beim Turnier (sei es im VIP Raum oder in Zelten) hat dieses Jahr einige Mannschaften dazu animiert, bei uns ihren Saisonabschluss zu feiern.

Von dem recht großen Organisationsteam waren es über die Monate vor allem Dragan Jovanovic, Konrad Puck, Alberto Gruber und Sandra Nicolussi die die Einzelheiten und Planungen vorantrieben.

 

Der Sponsorenabend am Freitag war wieder einmal geprägt von Spaß und Unterhaltung, hier nochmals vielen Dank an das Gasthaus-Hotel Lamm für das gesponserte Catering.

Am Samstag um 10.30 Uhr startete das U9 Turnier. Nun wurde um jeden Ball gekämpft, gerannt, gedribbelt und fair gespielt.

Mit zunehmendem Verlauf des Turniers gewannen die Spiele immer mehr an Brisanz.

Insbesondere gegen Ende der Gruppenphase wurde die Tabellensituation von vielen Teams sehr genau beobachtet und noch letzte taktische Anweisungen ausgegeben.

Mannschaften lieferten sich einen heißen Schlagabtausch und gaben alles, um die Siegertrophäe zum Schluss in eigenen Händen halten zu dürfen. Letzendlich war es dann das Team desTSG Ailingen aus Deutschland, welches sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzte und als strahlender Sieger des U9 Turniers hervorging.

 

Das U11 / E- Junioren Turnier am Sonntag war hochkarätig besetzt und bot trotz Dauerregens spannenden und teils hochstehenden Fußball.

Nervenkitzel, glühende Emotionen und vor allem jede Menge Spaß brachten die Vorrundenspiele. Danach ging es im KO Modus weiter bis ins Finale.

Somit standen sich im Endspiel die beiden besten Mannschaften gegenüber.
FV Ravensburg (Deutschland) traf auf FC Männedorf (Schweiz). FV Ravensburg setzte sich verdient durch und gewann mit 4:1.

Die Anzahl von 38 gemeldeten Teams brachte die Organisatoren auch abseits des Platzes gehörig zum Schwitzen und sorgte für einen Teilnehmerrekord in der Geschichte dieses mittlerweile traditionsreichen Turniers.

Über das gesamtes Wochenende gab es 113 Spiele (1585 Minuten Spielzeit) auf drei Plätze verteilt.

Zur tollen Stimmung des Turniers trugen nicht nur die begeisterten Fußballerinnen und Fußballer bei, sondern auch die zahlreich erschienenen Zuschauer, die vom Viktoria Wirtschaftsteam mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränke besten versorgt wurden.

 

Vielen Dank an Alle die dabei waren!

 

Teilnehmende Vereine, Vereins Vorstand, Hauptsponsor: Hinteregger- Unternehmensgruppe , Turniersponsoren, Turnierleitung, Schiedsrichter, Platzsprecher, Platzwärte des Stadtgärtnerei Bregenz, Kantienen-Team, NW-Trainer, Grill-Team , Foto Studio Heidegger, U18 und U14 Spieler, Michael Ritch, Andreas Weishäupl

 

 

Platzierungen:

U9 / F- Junioren

U11 / E-Junioren

1. TSG Ailingen

1. FV Ravensburg

2. 1.FC Sonthofen

2. FC Männedorf

3. FC Freienbach

3. FV Bad Saulgau 05

4. FC Arbon 05

4. FC Memmingen

5. SC Austria Lustenau

5. 1.FC Sonthofen

6.SpVgg Langerringen

6. FC Hörbranz

7. FC Vorkloster

7. FC Emmenbrücke

8. VfB Friedrichshafen

8. FC Buchloe


 

Alle Bilder und Video

 

 

Neues Dress für unsere U12

 

 

 ___________________________________________________________________________

Der FC Viktoria Bregenz Nachwuchs bedankt sich bei der

Firma  für das gespendete Dress.

Die Firma  ist ein Metallverarbeitungsbetrieb in Dornbirn.

  

Neues Dress für unsere U9

 hat der U9 ein neues Dress gesponsert!

Die Jungs der U9 mit ihren

Trainern Mario Schedler und Ante Loncar

bedanken sich recht herzlich!

 

 

 

Nachwuchs -Fußball-Ausbildungs-Konzept Kinderfußball

Konzepterstellung von Richard Cieslar

Neu überarbeitete Fassung von 6.4.2012

Richard Cieslar, geb. 1961 ist Diplompädagoge und Nachwuchstrainer seit 1983, davon 15 Jahre bei den Bundesligaclubs Austria Wien (unter Jugendleiter Prof. Branko Elsner), Vienna, Admira Wacker und VfB Mödling.

Nachwuchskonzept.pdf